Abfrage des Solidarischen Vereinsbeitrags

Maske zur Abgabe von drei verlässlichen Geboten im Rahmen der solidarischen Finanzierung von netsan.

Worum gehts: 
Verlässliches Gebot heißt, dass du bereit bist den jeweiligen Betrag auch wirklich zu bezahlen. Es ist eine verbindliche Zahlungsabsichtserklägung und netsan geht davon aus, dass das Gebot von dazu befugten Menschen abgegeben wird. Welches der Gebote gelten wird, wirst du nach Auswertung aller Gebote per Mail erfahren.

Die Idee der solidarischen Beitragsordnung ist es, dass du deine Finanzen, bzw. die deiner Gruppe/Organisation am besten kennst und ein allseits förderliches Gebot abgibst.

Falls es nicht möglich sein sollte, dass drei selbst gewählte Gebote eingetragen werden, kannst du dich mit der OBO (orientierenden Beitragsordnung) beraten (Link siehe unten), welche Kategorie am ehesten zutrifft und welcher Betrag dafür vorschlagen wird. 

So funktionierts: 
Ihr füllt die Felder entsprechend aus. Danach wird es eine Bestätigunsmail geben – an die Mail-Adresse, die bei der Anmeldung als Kontakt hinterlegt wurde. D.h. sollte ihr eine Mail erhalten obwohl ihr kein Gebot abgegeben habt oder keine Mail erhalten, kontaktiert bitte die Finanz AG per Mail an liste-ag-finanzen@netsan.org.

"Unternehmen und Vereine" könnten z.B. sein: Ingenieurbüros, Handwerksbetriebe, Firmen; Interessens-, Wasser- und Bodenverbände, Vereine:

Link: OBO Orientierende BeitragsOrdnung (PDF)

Die Daten können nur intern im Kreis der Finanz-AG ausgelesen werden. Es werden ausschließlich anonymisierte und summierte €-Beträge (Gebote) in die Vereinsöffentlichkeit kommuniziert.