Um Nährstoffkreisläufe zu schliessen, müssen viele Akteure zusammenspannen

„Die Eawag-Forschenden Sabine Hoffmann, Kai Udert und Lisa Deutsch setzen sich für eine Sanitär- und Nährstoffwende ein. Warum es eine Wende braucht und warum gerade die Zusammenarbeit mit der Politik eine Herausforderung ist, erläutern sie an einem Beispiel.“

den gesamten Text findet ihr hier:

https://www.eawag.ch/de/news-agenda/news-plattform/news/um-naehrstoffkreislaeufe-zu-schliessen-muessen-viele-akteure-zusammenspannen